Dienstag, 1. Januar 2013

Snowbikekurs Mörlialp


Schon lange suchte ich ein gutes Schneegefährt, da ich ja nicht Ski fahren kann. Vor einigen Wochen fand ich dann das Brenter-Snowbike auf dem Internet. Die werden nur vermietet wenn man auch einen Kurs macht, einen solchten machten Schwägerin Rosi und ich auf der Mörlialp.


Sicht von der Mörlialp, Bully-Bar, auf den Sarnersee
Und die Werbung hat nicht zuviel versprochen: Machten wir zwei Nichtskifahrer anfänglich noch ganz zaghafte Schritte, so kurvten wir nach zwei Stunden bereits schwungvoll von der Bullybar die Piste hinunter, auch dank unseres sehr guten Lehrers Oliver.


So stellt Brenter den Lernerfolg dar, und wirklich, der Fun war schnell da und auch der Muskelkater am nächsten Tag, erstaunlicherweise in den Armen.

Man macht wirklich sehr schnelle Fortschritte und man stürzt sehr wenig, und wenn, ist es eher ein Wegrutschen. Die kleinen Skis an den Füssen stützen sehr gut und man sitzt tief, beides hilft bei der Stabilität.
Nun, ich habe bereits ein eigenes Snowbike Secondhand gekauft und will nun auch vermehrt Schnee und Sonne geniessen.

Fazit: Der Mut zu Neuem hat sich gelohnt, es ist einfach, es ist toll, aber es ist nicht billig.