Samstag, 24. August 2013

Rotsteinpass

Im Toggenburg wollte ich einmal testen wie der Skyver vom Rotsteinpass hinunter fährt. Wir stiegen ab Wildhaus-Thurwies auf dem Wanderweg hinauf, Geri das Bike schiebend, später tragend, ich den Skyver am Rücken. Oben genossen wir den Ausblick und dann die Abfahrt: Es klappte gut, mit dem Skyver fast noch einfacher als mit dem Bike. Die Strecke ist im unteren Teil sehr steil, war aber meistens fahrbar.
Fazit: Test bestanden, aber es gibt schönere Ausflüge.

1 Kommentar:

  1. Hallo seppibucher,
    ich bin gerade durch Zufall beim surfen auf deinen Blog gestoßen und habe mich ein wenig umgesehen. Du bist ja wirklich viel unterwegs, vor allem mit dem Skyver, und du hast einige sehr gute Bilder auf deinem Blog. Ich habe dann gleich an den Wettbewerb, der zurzeit bei Fit for Fun läuft denken müssen, bei dem es darum geht, sich in seinem besten Sportoutfit zu präsentieren. Hier ist einmal der Link zum Contest: http://community.fitforfun.de/gewinnspiel/mein-coolstes-sport-outfit
    Teilnehmen kann man noch bis zum 2. Oktober und zu gewinnen gibt es natürlich auch etwas: Hauptgewinn ist eine Spiegelreflexkamera von Sigma im Wert von 2500 Euro. Also mach doch einfach mit, ich drücke dir auf jeden Fall die Daumen!
    Schöne Grüße,
    Sebastian von Voycer, dem technischen Partner dieser Aktion.

    AntwortenLöschen